Forum im Schloss

Forum im Schloss – Transparenz und Sicherheit für die digitale Wirtschaft von morgen


Sie sind unser Gast bei diesem hochkarätigen Zukunftsevent und diskutieren mit Experten über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Office- und Prozesswelt.

  •     28. März 2019 im Saarbrücker Schloss, 10:30 - 17:00 Uhr

Die Vernetzung als Treiber der Digitalisierung schafft immer komplexere Infrastrukturen, zunehmend professionelle Cyber-Angriffe unterwandern Systeme und bedrohen die Geschäftsfähigkeit von Unternehmen und Behörden. Wie finden sie sicher in die digitale Zukunft?

Forum im Schloss richtet sich an IT-Sicherheitsbeauftragte und CISOS aus Wirtschaft, dem behördlichen Umfeld und den Streitkräften und bietet eine Informations- und Diskussionsplattform zum Thema digitale Transformation in IT- und OT-Infrastrukturen.

Freuen Sie sich auf eine exklusive Tagesveranstaltung in der geschichtsträchtigen Umgebung des Saarbrücker Schlosses mit spannenden Impulsvorträgen, Top-Speakern und ausführlichen Livedemos innovativer Made in Germany-Lösungen – alles das im Rahmen saarländischer Gastlichkeit.

Grußworte

  • Ammar Alkassar, Bevollmächtigter für Innovation und Strategie in der Staatskanzlei des Saarlandes
  • Dr.-Ing. Thomas Sinnwell, CEO FuE consistec Engineering & Consulting GmbH

 

Keynote

Prof. Dr. Michael Backes, Gründungsdirektor & CEO CISPA − Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit


Impuls-Vorträge

  • IT-Infrastrukturmanagement in der Praxis – Meilensteine der Entwicklung und aktuelle Trends
    Die fortschreitende Digitalisierung der Gesellschaft benötigt IT-Infrastrukturen wie das Auto die Straße. Die Verwaltung und das Management dieser Infrastrukturen wird dynamischer und komplexer. Wir geben eine Übersicht zum aktuellen Stand und zeigen Zukunftstrends auf.
    Holger Nickel M.A., Geschäftsführer der AixpertSoft GmbH
  • Spionage, Sabotage und Datendiebstahl im Zeitalter der Digitalisierung
    Die stetige Digitalisierung von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft bringt nicht nur immer neue Chancen und Möglichkeiten mit sich, sondern auch erhebliche Sicherheitsrisiken. Wie verwundbar sind wir für Cyberangriffe ausländischer Nachrichten- und Geheimdienste wirklich?
    Dr. Helmut Albert, Leiter Abt. Verfassungsschutz im Saarländischen Ministerium für Inneres, Bauen und Sport
  • Digitale Souveränität als Standortfaktor
    Die Frage der industriellen und technologischen Souveränität und Kapazität unserer Volkswirtschaft ist die entscheidende Herausforderung für die Bewahrung der Zukunftsfähigkeit unseres Landes. In fast allen innovationsstarken Bereichen, insbesondere denen der Digitalisierung und der KI, entstehen neue, große und weltweit erfolgreiche Unternehmen, die über gewaltige Kapital- und Marktmacht verfügen. Strategische Unternehmensaufkäufe durch Konkurrenten aus Drittstaaten, fehlende Fachkräfte, mangelnde Souveränität, Verfügbarkeit und Nutzbarmachung von Daten: Deutschland als Industrienation, seine Leitindustrien und jedes einzelne deutsche Unternehmen stehen vor derselben Herausforderung: Es gilt, im Wettbewerb mit den großen Technologiekonzernen aufzuholen, Datensouveränität herzustellen und die wirtschaftlichen Potentiale der neuen Schlüsseltechnologien voll auszuschöpfen.
    Marco-Alexander Breit, Leiter des Referates Grundsätze der Digitalpolitik, Koordinierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Keine Chance dem Blackout – Resilienz Kritischer Infrastrukturen
    Forderungen nach Cyber-Resilienz erfolgen meist im Zusammenhang mit kritischen Infrastrukturen. Um dem Blackout und seinen Folgen entgegenzuwirken, wird es darauf ankommen, die Resilienz der digitalen Gesellschaft zu stärken. Alle Schutzfaktoren von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft müssen wirksam ineinandergreifen.
    Dr. Michael Littger, Geschäftsführer Deutschland sicher im Netz e.V.
     
  • KI – grenzenlose Möglichkeiten?
    Autonomes Fahren, unschlagbare Fähigkeiten beim Go-Spiel, Roboter, die ihre Umgebung wahrnehmen und mit Menschen interagieren können - diese Anwendungsbereiche sind faszinierend. Doch was ist KI eigentlich? Und ist KI die Universallösung für IT-Security?
    Dr.-Ing. Thomas Sinnwell, CEO FuE consistec Engineering & Consulting GmbH
     
  • Industrial Security: Mehr Transparenz für das Risikomanagement und eine kontinuierliche Sicherheitsüberwachung
    In der historisch gewachsenen IT von Industrieumgebungen ergeben sich hohe Risiken aus einer fehlenden Übersicht über Systemzustände, Datenflüsse, Systemzusammenhänge und Abhängigkeiten. Der Vortrag zeigt, wie wichtig Transparenz ist und wird mögliche Synergieeffekte einer kontinuierlichen Sicherheitsüberwachung in Ihrer Systemlandschaft aufzeigen.
    Torsten Redlich, Stellvertretender Leiter Division Kritische Infrastrukturen, secunet Security Networks AG
    Diego Sanchez, Leiter Sales & Marketing, finally safe GmbH
  • Hey Siri - wem kann ich noch vertrauen?
    Ob Presse, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft - vielen Institutionen schlagen im Internet wütendes Misstrauen und Verschwörungstheorien entgegen. Was läuft hier schief? Eine Antwort von Wissenschaftsjournalistin und YouTuberin Dr. Mai Thi Nguyen-Kim.

 

Moderation:
Sabine Betzholz-Schlüter,  Projektmanagement - Innovations- und Technologietransfer, saaris - saarland.innovation&standort e. V
 
Erleben Sie einen spannenden und erkenntnisreichen Tag mit uns.

Wir freuen uns auf Sie.