caplon voip monitoring

Überwachung der Qualität, Verfügbarkeit und Performance von VoIP-Infrastrukturen

Mit caplon© Voip Monitoring detektieren und beheben Sie zeitnah Probleme der Dienstequalität/-verfügbarkeit in Ihrer VoIP-Infrastruktur und verhindern so proaktiv längere Ausfälle. Erhöhen Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden und sparen Sie wertvolle Zeit Ihrer Mitarbeiter, die sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können statt auf aufwendige Fehleranalysen. 
caplon© VoIP Monitoring kann um das Modul Fraud Prevention erweitert werden. Vermeiden Sie dadurch finanzielle Schäden durch Telefonmissbrauch.

    Überblick über die gesamte VoIP-Kommunikation

    • Übersichtliche Darstellung wichtiger Kenngrößen in individuell zusammenstellbaren Dashboards
    • Umfangreiche Filtermöglichkeiten sowohl global pro Dashboard als auch lokal pro Widget
    • Konfiguration von Knoten und Trunks, für die spezifische Metriken online berechnet werden
    • Effiziente Fehlersuche durch Drill-Down-Analysen von den Unregelmäßigkeiten in Graphen über die dazu gehörenden Calls bis hin zu den Netzwerkdaten

    Call-Statistiken und Call-Analysen

    • Call-Statistiken: Call-Rate, Statusverteilung, Anzahl gleichzeitiger Calls, Anzahl Fehler, Call Dauer, Post Dial Delay, ASR, NER, …
    • Umfangreiche Filtermöglichkeiten nach einzelnen Calls und zugehörigen Netzwerkdaten
    • Visuelle Darstellung von Call-Flows in Message Sequence Charts
    • Zuverlässige Korrelation aller zu einem Call gehörenden Call-Legs (auch bei nicht durchgängiger Call-ID)
    • Auswertung und Anzeige von DTMF-Tönen (In-band, als Telefon-Event (RFC-4733 bzw. RFC-2833) und als SIP-Info Event)

    Analyse der Call-Qualität

    • Ermittlung der Qualität von Calls durch Analyse der RTP-Ströme: MOS, Jitter, Packet Loss, Out-Of-Order Packets, Burst Ratio, Sequence Errors, ...
    • Schnelle Detektion des Call-Legs für einen Call, das primär zur schlechten Qualität beiträgt durch Darstellung dessen Qualitätswerte
    • Entwicklung von Qualitätsverschlechterungen erkennen durch Darstellung des zeitlichen Verlaufs der MOS-Werte nach ITU-T G.107
    • Burst-artige Qualitätseinbrüche im Call erkennen durch Ermittlung der Qualitätswerte pro Call alle 10 Sekunden
    • Auswertung der RTCP-Daten und Gegenüberstellung der aus den RTP-Strömen ermittelten Werte
    • Erkennung von one-way Audio

     

    Analyse der SIP Registrierungen

    • Erkennung von Registrierungsunterbrechungen durch Darstellung des zeitlichen Verlaufs des Registrierungsstatus pro AOR und Contact
    • Registrierungsprobleme einfach analysieren durch filterbare Tabellen mit allen SIP Registrierungen / SIP Registrierungsversuchen mit der Möglichkeit des PCAP-Downloads
    • Überblick über den generellen Registrierungsstatus durch kontinuierliche Ermittlung relevanter Statistiken: Anzahl der registrierten User, Registrierungsrate, Statusverteilung der SIP-Registrierungen, Registration Request Delay (RRD), Ineffective Registration Attempts (IRA), ...

    VoIP Alarming und Reporting

    • Intuitive Erstellung von Regeln via Regel-Wizard, bei deren Verletzung ein Alarm generiert wird
    • Überprüfung von absoluten Schwellwerten oder Vergleich gegenüber Vergangenheitswerte (z.B. 20% mehr fehlerhafte Calls als normal“) ---> System lernt Normalverhalten der VoIP Infrastruktur mit
    • Individuelle Überwachung von Knoten oder Trunks durch spezifische Regelerstellung
    • Unmittelbare Information über Probleme durch Alarmierung über UI, E-Mail oder SNMP
    • Detail-Informationen zu Alarmen inkl. Statistiken zu entsprechenden Vergangenheitswerten
    • Individuell zusammenstellbare Reports, die in einem festen Zeitintervall (z.B. einmal pro Woche oder einmal im Monat) an einen konfigurierbaren Email-Verteiler gesendet werden

    Schnelle und systemgestützte Bearbeitung von Supportfällen

    • Möglichkeit, für dedizierte Calls den RTP-Verkehr für genauere Analysen dauerhaft abzuspeichern und zum Download bereit zu stellen („RTP-Trigger“)
    • User-Tracking Seite, auf der für einen Kunden sowohl seine Registrierungs- als auch Signalisierungsdaten dargestellt werden, um sich bei Troubleshooting-Szenarien ein schnelles Bild machen zu können
    • Abspeichern von Calls als Favoriten (mit sprechendem Namen), um schnell auf diese zugreifen zu können oder um in Tickets einfach darauf referenzieren zu können (auch über Deep-Links).
    • Eingehende Calls und Registrierungen in filterbarer Live-Anzeige visualisierbar, mit Rohnachricht-Ansicht
    • Komfortable Möglichkeit, auch für nicht VoIP-spezifische Protokolle, den Verkehr online zu untersuchen via Wireshark-Plugin („Nutzung als vollwertiger Netzwerk-Tracer“)